Pixabay.com © skeeze CCO Public Domain
Ein Trip nach Las Vegas bleibt garantiert unvergessen.

Las Vegas ist ein verlockendes Reiseziel für alle Abenteuerlustigen. Rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr lässt sich in den unzähligen Casinos ein Spielchen wagen. Sie zählen weltweit zu den faszinierendsten und verrücktesten Einrichtungen ihrer Art. Es gibt zwar auch in Europa einige exklusive Spielbanken, wer jedoch einmal in Las Vegas war, schwärmt von der einzigartigen Atmosphäre. Daneben bietet die Stadt erstklassige Locations: Hotels, Restaurants und Bars, in denen heiße Partys für durchtanzte Nächte sorgen, bestechen jeweils mit individuellem Flair. In der Stadt leben gut 613.000 Einwohner. Demgegenüber stehen mehr als 40 Millionen Touristen, die jährlich zu Besuch kommen.

Fakten rund um Las Vegas

  • Während beispielsweise in New York 63.000 Zimmer für Stadtbesucher bereitstehen, beeindruckt Las Vegas mit einem Unterkunftsangebot von 150.000.
  • 16 der 20 größten Hotels auf der ganzen Welt befinden sich in der US-amerikanischen Metropole.
  • Die Auslastungszahlen liegen bei 90 Prozent, weitere Großbauten sind in Planung.
  • Das Glücksspiel ist die Haupteinnahmequelle. Spielen ist ab einem Alter von 21 Jahren erlaubt.
  • In Las Vegas finden jährlich knapp 4.000 Großveranstaltungen statt. Dazu gehören Box- und Schachweltmeisterschaften, Musikkonzerte und Kongresse. 

Eines der berühmtesten Casinos in Las Vegas: The Palazzo

Als eines der besten Casinos in Las Vegas gilt das The Venetian. Es hält für leidenschaftliche Zocker in Gemeinsamkeit mit dem dazugehörigen The Palazzo hundert Tischspiele für seine Gäste bereit. Unter anderem werden Blackjack, Baccarat, Roulette, Craps, Pai Gow Poker und Pai Gow Tiles angeboten. Unzählige Einarmige Banditen mit über 1.200 Slots stehen gleichfalls bereit. Wer eine etwas beschaulichere Atmosphäre bevorzugt, findet im Venetian jederzeit ein ruhiges Plätzchen. Für vielfältige Abwechslung sorgt außerdem das angeschlossene Casino Palazzo. Hier genießen Besucher Spielfreuden direkt am Swimmingpool. Wer sich im dortigen Lagasse Stadion ein bedeutendes Sportevent anschaut, kann sich von der lebhaften Stimmung mitreißen lassen.

Tipp für Ungeduldige: Wer bereits seine Reise nach Las Vegas gebucht hat und die Zeit kaum noch abwarten kann, erlebt mit Online-Casinos schon einen Hauch Vegas-Charme auf der heimischen Couch. Aktuelle Testberichte der besten Spielbanken im Netz finden sich auf der Seite Casinos.info

Verlockende Locations

Reisende, die sich zunächst bei einem leckeren Drink auf einen spannenden Spielabend einstimmen möchten, suchen am besten eine der vielen Rooftop Bars auf oder planen einen Roadtrip mit Zwischenstopps. Die Glitzermetropole aus der Vogelperspektive zu betrachten, ist ein einzigartiges Erlebnis. Großer Beliebtheit erfreuen sich in der Stadt das VooDoo und die 107 Sky Lounge im legendären Stratosphere Tower. So richtig abrocken lässt es sich in einem der vielen Nightclubs auf der Partymeile Fremont Street in Downtown Vegas. Manche sind auch tagsüber bereits geöffnet, wer Lust und Laune zum Tanzen hat, kann also bereits früh damit beginnen. 

Zu den herausragenden Clubs gehört Omnia im Caesars Palace Hotel & Casino. Dort lassen sich wilde Tanzeinlagen perfekt mit dem Zocken in der Spielbank verbinden. Wer dort gleichzeitig ein Zimmer bucht, kann sich nach einer langen Nacht direkt ins Bett fallen lassen. Der Multi-Level-Nachtclub zählt zu den größten von Las Vegas. Highlights stellen die von Shakespeares „Sommernachtstraum“ inspirierte Terrasse mit Panoramablick über die Stadt und der Hightech-Kronleuchter über der Tanzfläche dar. Mit seinen acht ovalen Ringen mutet er wie ein Raumschiff an, das sich synchron zur Musik bewegt.

Die luxuriösesten Hotels in Las Vegas

Das Venetian Resort Hotel – nach der Landeskategorie mit fünf Sternen ausgezeichnet – ist mit 6.000 Betten das größte der Stadt. Wie die meisten Unterkünfte befindet es sich am Las Vegas Strip, somit umgeben von unzähligen Casinos, Nachtclubs und Bars. Faszinierend ist seine Gestaltung: es wurde der Lagunenstadt Venedig nachempfunden. Einige italienische Sehenswürdigkeiten sind dort wiederzuerkennen, darunter der Campanile, der Markusplatz und die Rialtobrücke. Zu einem überaus abwechslungsreichen Aufenthalt tragen 18 Restaurants, eine Vielzahl an Geschäften und Boutiquen, das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds sowie ein Casino bei. 

Zu den bekanntesten Luxushotels von Las Vegas zählt weiterhin das M Resort Spa & Casino. Auch hier stehen unter anderem zahlreiche Restaurants, Bars und eine Bäckerei zur Verfügung. Darüber hinaus genießen Gäste neben vielfältigen Spielerlebnissen im hoteleigenen Casino Entspannung am Outdoorpool und im eleganten Spa-Areal. Zur Erholung tragen außerdem die Sauna, das Dampfbad und der Whirlpool bei. Zum Abbau überschüssiger Energien lädt das hauseigene Fitnesscenter ein.

Pixabay.com © skeeze CCO Public Domain
Las Vegas ist nicht nur ein Glücksspielparadies, sondern auch für seine einzigartigen Hotels und Party-Locations bekannt. 

Die Kulinarik der Stadt

Berühmtheit erlangte Las Vegas für seine reichlich bestückten All-You-Can-Eat-Buffets. Bekannt ist die Metropole aber auch für ihre klassischen Steakhäuser und riesigen Coffee-Shops mit Frühstücksangeboten nach jedem Geschmack. Die Vielzahl der Gastronomiebetriebe hält für alle Stadtbesucher das Passende an Speisen bereit. Familien mit Kindern kommen ebenso auf ihre Kosten wie Pärchen auf der Suche nach einer romantischen Atmosphäre. Das Top of The World Restaurant auf der 11. Etage des Stratosphere Towers bietet eine fantastische Aussicht auf den Las Vegas Eiffel Tower. Wer die kalifornische Küche kennenlernen möchte, ist hier an der richtigen Stelle. Im Restaurant Fleuer de Lys kann man sich neben der regionalen Küche italienische und brasilianische Gerichte schmecken lassen. Es besitzt zahlreiche Stammgäste, darunter viele Politiker und Revuestars. Mit einem einzigartigen Ambiente erwartet das Picasso seine Gäste. Die Wände sind mit Gemälden bekannter Künstler verziert, man fühlt sich fast wie in einem Museum. Seltene Weinsorten finden sich ebenso auf der Karte wie feinste italienische Speisen.

Die schönsten Ausflugsziele rund um Las Vegas

Hauptanziehungspunkt der Stadt sind zwar die Spielcasinos, jedoch hat auch die Umgebung tolle Ausflugsziele zu bieten. Eine der populärsten Attraktionen ist der Red Rock Canyon. Er befindet sich eine etwa halbstündige Autofahrt von Las Vegas entfernt. Unternehmungslustige genießen Wanderungen, Ausritte auf Pferden oder das Klettern an den mächtigen Felswänden

Ebenso bekannt ist der Death Valley National Park. Von der Distanz von knapp 200 Kilometern sollte man sich nicht abschrecken lassen, denn die heißeste und trockenste Region Nordamerikas bietet Faszination pur.  Einst der Teil eines Ozeans, trifft man heute auf eine gewaltige Salzkruste. Der 1.669 Meter hohe Aussichtspunkt Dantes View verlockt zu einem herrlichen Panoramablick über die gesamte Region. Ein attraktives Fotomotiv bietet sich morgens, wenn der Sonnenschein von Osten kommt. Dann präsentiert sich das 85 Meter unter dem Meeresspiegel liegende Tal mit einem malerischen Anblick. Es stellt den tiefsten Punkt des amerikanischen Kontinents dar.

Kategorien: Urlaub

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close