Es gibt nur wenige Dinge, die so spannend sind, wie die nächste Abenteuerreise oder den nächsten Strandurlaub zu planen. Doch Urlaube können auch anstrengend sein, wenn sie lange Fahrten oder Flüge beinhalten. Die meisten wollen ihre Reise einfach nur gut überstehen und erwarten nicht einmal, die endlosen Stunden zu genießen.

Aber dank der heutigen Technik und der Tatsache, dass jeder sozusagen einen Mini-Computer mit sich herumträgt, hat man stets Zugang zum Internet zu Musik, Filmen, Nachrichten, Sport und sozialen Medien – für Unterhaltung sollte also gesorgt sein. Mit den nachfolgenden Tipps funktioniert das Mobilgerät überall und in jeder Situation, sodass man auch unterwegs stets mit der Außenwelt in Verbindung bleiben kann.

Am wichtigsten ist ein bequemes und hochwertiges Headset. Wenn man keine Musik hören kann, um dem Chaos um sich herum zu entgehen, können selbst kurze Trips langweilig werden. Viele Kopfhörer verfügen über Ohrknospen in unterschiedlichen Größen, wodurch auch langes Tragen komfortabel wird. Und wenn die Kopfhörer auch noch Bluetooth-fähig sind, ist das auf jeden Fall ein Plus; beim Tragen von Koffern, den Tickets und dem Reisepass braucht niemand Kabelsalat.

Auch an einen externen Akku sollte man auf Reisen immer denken. Es gibt Geräte im Hosentaschenformat, die Mobilgeräte drei- oder viermal hintereinander innerhalb von 20 Minuten aufladen können, ohne selbst geladen werden zu müssen. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn einem unterwegs die Energie ausgeht – und das lässt sich leicht vermeiden. Dank eines tragbaren externen Akkus lässt sich sicherstellen, dass man auch unterwegs immer Zugriff auf Spotify, Videostreaming hat.

Neben dem externen Akku braucht man außerdem immer ein USB-Kabel und einen passenden Adapter für das jeweilige Land. Der externe Akku funktioniert nur, wenn er geladen ist, und dazu braucht man ein Kabel und eine Steckdose. Die meisten neuen Flugzeuge verfügen zwar über einen Ladeanschluss, aber ältere Maschinen sowie Züge bieten dieses Extra oft nicht. Auch an Flughäfen, Bahnhöfen oder in Cafés kann man Steckdosen finden. Dort ist wie gesagt nur der richtige Adapter wichtig.

Aber nicht nur Strom braucht ein Gerät, um voll funktionsfähig zu sein. Man benötigt außerdem Zugang zum Internet. WLAN gibt es an den meisten Flughäfen und Bahnhöfen, um einem das Leben auf Reisen zu erleichtern. Aber wie sieht es mit dem Endreiseziel aus? Vorher sollte man sich immer nach den Roaming-Gebühren des Anbieters erkundigen. Auch temporäre SIM-Karten könnten eine Option sein, da sie oft günstiger sind und für eine bessere Verbindung vor Ort sorgen. So kann man auch ohne WLAN das Internet nutzen.

Reisen ist wunderbar, aber immer unterwegs zu sein, kann auch anstrengend werden. Mit einem Mobilgerät im Gepäck und den richtigen Tools zur Nutzung wird aber selbst die längste Reise unterhaltsam.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close