Eine Auswertung von Navigationsdaten des Unternehmens Tomtom hat erbracht: Deutsche Pendler stehen Jahr für Jahr an acht Tagen im Stau. Am höchsten war die Staubelastung im zweiten Quartal 2013 in Stuttgart, wo Autofahrer morgens 54 Prozent länger unterwegs sind, als wenn sie freie Fahrt haben. Im abendlichen Berufsverkehr beträgt die Differenz dort sogar 67 Prozent. Auf Platz zwei liegt Hamburg, Berlin folgt. Deutlich besser im Vergleich zum ersten Quartal 2013 läuft es in Köln. Europaweit ist Moskau die Stadt mit den meisten Staus, was auch daran liegt, dass immer dann, wenn der Regierungschef oder wichtige Kabinettsmitglieder durch die Stadt fahren, ganze Viertel abgesperrt werden. Da wundert es nicht, dass man in Moskau bis zu 133 Prozent länger unterwegs ist, als wenn der Verkehr ungehindert fließt.

Bild: © epSos.de /CC-BY-SA 2.5 (via Flickr Commons)


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close