Auf der aktuell in Las Vegas stattfindenden CES präsentierte Daimler nun eines seiner selbstfahrenden Autos mit dem innovativen Namen F 015. Dieser ist nicht nur sehr sicher im Straßenverkehr, dazu ist er auch ein wahres Kommunikationstalent und sorgt auch für ein Rundum-Zufriedenheitsgefühl während der Fahrt.

Der Prototyp des F 015 wurde am Montag in Las Vegas von Konzernchef Dieter Zetsche vorgestellt. Zwar besitzt auch der Wagen der Zukunft noch ein Lenkrad aber die Vordersitze lassen sich in alle Richtungen drehen. Dies ermöglicht die persönlichere Kommunikation mit dem Beifahrer oder auch den Mitfahrern auf der Hinterbank.

Der Kühlergrill des Wagens ist mit blau leuchtenden LEDs bestückt. Diese Lichter verraten zum einen ob das Auto gerade von einem Menschen gesteuert wird oder autonom fährt und zum anderen zeigt damit der Wagen einem Fußgänger an, dass es ihn sieht, denn eine kleine Gruppe leuchtender LEDs kann sich im Einklang mit dem Fußgänger hin und her über den Kühlergrill bewegen.

Auch technisch wird bei dem Prototypen Kommunikation groß geschrieben. Im Innenraum sind sechs Displays installiert, damit die Passagiere mit dem Fahrzeug und der Aussenwelt kommunizieren können. Gesteuert werden kann das Fahrzeug über Gesten, Blicke und Berührungen.

Bild: © David Berkowitz /CC-BY-SA 2.0 (via Wikimedia Commons)

Kategorien: Autofahrer

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close