Der 36-Jährige Frank Montagne (im Bild links) gab in einem Interview am gestrigen Neujahrstag zu, positiv auf ein Kokain Derivat getestet worden zu sein. Der Formel-E-Pilot berichtete der Sportzeitung „L’Equipe“: „Ich habe keinen Zweifel an dem Ergebnis. Ich habe eine Dummheit begangen, ich bin schuldig“.

Er selbst werde auf die Öffnung der B-Probe verzichten, sagte der Motorsportler.Der Test wurde am 22. November bei einem Rennen in Malaysia gemacht. „Seit dieser Kontrolle weiß ich es“, betonte er. Bei dem folgenden ePrix in Uruguay ist er aus „gesundheitlichen Gründen“ für das Andretti-Team nicht angetreten.

Franck Montagny ist ein französischer Rennfahrer und wurde zweimal Meister der World Series by Nissan einmal im Jahr 2001 und ein weiteres mal 2003. Im Jahr 2006 bestritt der 36-Jährige gar sieben Rennen in der Königsklasse: der Formel-1. Insgesamt nahm er an zwölf 24-Stunden-Rennen von Le Mans teil. In den Jahren 2006 und 2009 erreichte er mit dem zweiten Platz seine beste Gesamtplatzierung. In der aktuellen Saison 2014/15 trat er in der FIA-Formel-E-Meisterschaft an.

Bild: © David Merrett / CC-BY-SA 2.0 (via Wikimedia Commons)

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close