Wenn man in Zukunft Gepäck mit in einem Flieger bei Ryanair nehmen will, muss es ziemlich kompakt sein. Bei mehr oder größerem Gepäck, muss man künftig zahlen.

Ab 1. September verschärft Ryanair die eigenen Regeln für Handgepäck. Passagiere dürfen beim normalen günstigen Tarif nur noch ein kleines Handgepäck ans Gate mitbringen. Ein zweites Gepäckstück muss künftig gegen Gebühr eingecheckt werden.

So sollen laut der Airline Verspätungen reduziert werden, erklärte die irische Billigairline auf ihrer Webseite.

Bislang konnten Normal-Kunden ihre Rollkoffer oder Taschen in Handgepäckgröße kostenlos am Gate einchecken lassen. Priority-Kunden dürfen weiter zwei Gepäckstücke mitnehmen.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close